Nachrichten

Spontandemonstration für die alten Fichten: Aufgebrachte Bürger in der Goethestraße.

Nummer 28: Rodung der City-Bäume verhindert

Sicherheit und Klimawandel gegen Umweltschutz Etwashausener stemmten sich mutig gegen Pläne von Stadt und Bahn Etwashausen (Eig.Ber.) Die letzten Bäume der Etwashausener City sind noch einmal davongekommen. Die Bürger organisierten am Montag eine spontane Demonstration, nachdem durch eine Indiskretion bekannt geworden war, dass schon am Donnerstag die Holzfäller anrücken würden. Somit zieren das westliche Ende […]

Schon in Moskau ist es am späten Abend noch recht hell: Die Basilius-Kathedrale gegen 23.00 Uhr am 22. Juni

Nummer 27: Mit dem Roten Pfeil in die Weiße Nacht

Von Moskau nach Sankt Petersburg DB AG festigt Engagement beim boomenden Güterverkehr nach Osten Etwashausen/St. Petersburg (Eig. Ber.) Der Rote Pfeil, von dem hier gesprochen wird, ist nicht etwa ein Schweizer Schnelltriebwagen. Und die Weiße Nacht hat auch nichts mit Schnee zu tun – im Gegenteil: So nennt man in Sankt Petersburg die Mittsommernächte, in […]

Fast direkt aus dem Abteil in den Krankenwagen: Genoveva F.mit Alex (links) und Maik (2.v.l.) auf dem Weg zum Arzt..

Nummer 26: Eklat um Genoveva

Mit Alkoholvergiftung aus dem Zug geholt Drogenbeauftragter: So kann das nicht weitergehen Etwashausen (Eig.Ber.) Die stadtbekannte Alkoholikerin Genoveva F. hat am Bahnhof für einen Eklat gesorgt. Sie brach im Nahverkehrszug von Wildenranna zusammen, so dass Zugführer Ludwig Schwerin schon vor Erreichen des Bahnhofs den Notdienst der Feuerwehr alarmieren musste. Lebensbedrohlich ist ihr Zustand nicht. Zunächst […]

Der Regionalexpress hat gerade die Aktivisten entlassen. Rein zufällig befinden sich auch der Regional- beauftragte und der Bahnhofsvorsteher (Bildmitte) am Bahnsteig.

Nummer 25: Bravo- und Buhrufe für Klimakämpfer

Transparent am Bahnsteig zum Empfang der heimkehrenden Protestierer Etwashausen (Eig.Ber.) Mit einem Willkommens-Transparent, aber auch mit Buhrufen sind die vom G-8-Gipfel in Heiligendamm heimkehrenden Aktivisten am Samstag am Bahnhof begrüßt worden. Wegen des Plakats hätte es fast eine handfeste Auseinandersetzung über die Frage gegeben, ob auf Bahnsteigen ungenehmigt politische Aussagen getroffen werden dürfen. Nur dem […]

Zwei rampenerprobte Boliden am Start: Links die neue Ae 8/14 mit dem SoftdriveSinus-Doppelmotor, daneben die Gt 2x4/4. Die Offiziellen von Bahn und Stadt sind sehr gespannt, wie der Bergtest ausgeht.

Nummer 24: Der neue Softdrive-Motor im EN-Test

Die altehrwürdige Ae 8/14 brachte aktuelle Hochtechnologie in die Stadt Etwashausen (Eig Ber.) Eine majestätische Riesenlokomotive hat die Stadt mit ihren Gleisanlagen quasi über Nacht ins Zentrum der internationalen Modellbahnwelt gerückt. Als Vorausexemplar kam die Schweizer Ae 8/14 ins Etwashausener Testcenter. Die Herausforderung hieß: den neuen „SoftdriveSinus“ von Märklin auf Herz und Nieren zu prüfen. […]

Nummer 23: Großer Bahnhof an der Seine

Nummer 23: Großer Bahnhof an der Seine

Bei der ICE/TGV-Premierenfahrt berieten Kulturbeauftragte beider Städte Paris (Eig. Ber.) Die Kontakte zwischen Etwashausen und Paris sollen vertieft werden. Das ist das Ergebnis von Beratungen des Kulturbeauftragten Friedbert Dünger mit dem Sachbearbeiter für interkulturelle Beziehungen im Pariser Rathaus, Jean-Claude Commartin. Sie trafen sich am Freitag auf einem Bâteau-Mouche auf der Seine, um erste Möglichkeiten einer […]

Nummer 22: Umweltfreundlich auf die Gleise

Nummer 22: Umweltfreundlich auf die Gleise

Neue Methode der Streckenkontrolle vorgestellt – Belegschaft skeptisch Etwashausen (Eig.Ber.) Die Bahnstrecken der Direktion Etwashausen werden künftig mit einem Zwei-Wege-Fahrrad kontrolliert. Der Regionalbevollmächtigte Gerhard Schlupp stellte am Samstag die neue Errungenschaft vor. Das Fahrrad ist eine Erfindung, die ihre wesentliche Weiterentwicklung zum beamtentauglichen Schienenfahrzeug vor genau 100 Jahren erfahren hat. Schlupp äußerte die Hoffnung, dass […]

Nummer 21: Bahn soll mehr investieren

Nummer 21: Bahn soll mehr investieren

Gewerkschaftschef: Konzern soll Kommune nicht hängen lassen Etwashausen/Berlin (Eig.Ber.) Der Aufschwung in Etwashausen hat neuen Schub erhalten: Dank der unermüdlichen Arbeit der „Etwaigen Nachrichten“ kam am Samstag Hilfe für die strukturellen Engpässe von unerwarteter Seite. Aus dem fernen Berlin erreichte die Redaktion eine Pressemitteilung der Verkehrsgewerkschaft Transnet. Darin wird der Konzern aufgefordert, mit Investitionen die […]

Nummer 20: Räder fehlen für den Boom

Nummer 20: Räder fehlen für den Boom

Kommune versucht mit Altmetall zu helfen Etwashausen (Eig.Ber.) Den akuten Rädermangel der Bahn will Etwashausen mit einer eigenen Initiative bremsen. Bürgermeister Wilhelm Meyer sagte im EN-Interview am Samstag, mit einer Altrad-Sammelaktion sollten die größten Lücken in der Räderversorgung geschlossen werden. Nachdem die Rad-Knappheit durch Medienberichte bekannt geworden sei, seien in den letzten Tagen bereits mehrere […]

Nummer 18: Das Bier bleibt sauber

Nummer 18: Das Bier bleibt sauber

Übernahme der Traditionskneipe durch italienische Kette abgewendet Etwashausen (Eig.Ber.) Der Dorfkrug bleibt in heimischen Händen. Mit Hilfe der Stadtverwaltung und der Sparkasse konnte die Übernahme durch eine dubiose italienische Restaurantkette in letzter Minute abgewendet werden. Nach einem siebenstündigen Verhandlungsmarathon mit Insolvenzverwalter und Bürgermeister Meyer stieg Sparkassendirektor Egon Pielke selbst mit einem Betrag ein, dessen Höhe […]

Nummer 17: 13-jähriger skatete auf Kranausleger

Nummer 17: 13-jähriger skatete auf Kranausleger

Rettung nach Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr Etwashausen (Eig.Ber.) Dramatische Szenen im Güterbahnhof: Der 13-jährige Ole B. ist mit seinem Skateboard auf den großen Drehkran gestiegen und hat versucht, auf dem Ausleger zu surfen. Polizei und Feuerwehr gelang es, ihn unversehrt wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen. Im Stadtrat entbrannte daraufhin eine Diskussion […]