Archives by date

You are browsing the site archives by date.

Nummer 101: Holztransport nur unter scharfen Auflagen

Nummer 101: Holztransport nur unter scharfen Auflagen

Sicherheitsbedenken bremsen industrielle Expansion Ausgedehnte Rangiermanöver sind erforderlich, weil die Holzzüge vorerst nur noch mit Elektroloks bespannt werden dürfen. Das Anschlussgleis des Sägewerks Wildenranna-Süd ist aber nicht elektrifiziert. Hier ist gerade ein Holzzug ins Gleis 1 eingefahren. Gleich wird sich die in Gleis 2 wartende Rangierlok davorsetzen, den Zug zurückziehen und ihn dann in das […]

Jürgen Vogel

Jürgen Vogel

Chef des Güterbahnhofs. Ihm unterstehen Lokführer, Rangierer und Hemmschuhleger, um nur einige weitere wichtige Personen im etwaigen Güterbahnhof zu nennen. Er ist verantwortlich für Fahrpläne sowie die Koordination von Be- und Entladezeiten, was nicht immer ganz einfach ist bei nur zwei Ladegleisen, von denen nur eins mit dem großen Drehkran bedient werden kann. Trotzdem legt […]

Hanna L. Muthesius

Hanna L. Muthesius

Gesellschaftsbeauftragte der Stadt Etwashausen. Ihr Alter ist unbestimmt. Sie überzeugt durch einen exzentrischen Auftritt, der sich meist in grellen Kleidern manifestiert. Diese wiederum passen in der Regel überhaupt nicht zu ihrem roten Porsche 356, mit dem sie überall parkt, nur nicht dort, wo es erlaubt ist. Im Fall des Erwischtwerdens beruft sie sich abwechselnd auf […]

Hedwig Munke

Hedwig Munke

Hedwig ist die beste Freundin von Genoveva. Mit ihr geht sie oft einkaufen, bei ihr weint sie sich aus, wenn sie Probleme hat. Meist ist es aber umgekehrt. Hedwig ist als Sachbearbeiterin im Katasteramt tätig.

Gerhard Schlupp

Gerhard Schlupp

Der Regionalisierungsbeauftragte der Bundesbahn für die Region Etwashausen/Wildenranna. Er ist ein klassischer Gegenspieler der Bürger, aber oft auch der Stadtverwaltung von Etwashausen, und es wäre gelogen, wenn es nicht ein oder zwei oder … reale Vorbilder für ihn gäbe. Bürokrat bis ins Herz, stellt er sich hinter seine Dienstanweisungen und -verpflichtungen und empfindet alle spontanen […]

Anni Scherer

Anni Scherer

Inhaberin des Gemischtwarenladens an der Hauptstraße, zwei Häuser vom Dorfkrug entfernt. Wer wissen will, was in Etwashausen vorgeht, und weder in den „Etwaigen Nachrichten“ noch im Dorfkrug weiterkommt, muss sich eine Weile in ihrem Laden aufhalten, dann wird sie gesprächig. Sie hatte einmal Besuch von einer größeren Gruppe Geheimdienstleute, die mit Funkwagen ihren Laden umstellten […]

Genoveva F.

Genoveva F.

ist eine abgebrochene Kunststudentin, die von einer Erbschaft lebt. Zu Beginn der Etwashausener Geschichte hatte sie sich dem Alkohol ergeben. Deshalb wurde sie zunächst prominent mit dem Attribut „stadtbekannte Alkoholikerin“. Es ist einer längeren Therapie und Fritz P. zu verdanken, dass sie inzwischen wieder einigermaßen gesund ist. Dabei wurde sie Fritz P. und anderen Etwashausenern […]

Fritz P.

Fritz P.

Die Reporterlegende … berichtet regelmäßig in den “Etwaigen Nachrichten” (EN) über die Ereignisse in Etwashausen. Sie erreichen Fritz P. per E-Mail über das Kontaktformular oder über folgende Anschrift: Reporterlegende Fritz P. Etwaige Nachrichten Hauptstraße / Markt Etwashausen

Nummer 100: Als Familienunternehmen stärker denn je

Nummer 100: Als Familienunternehmen stärker denn je

Übernahme der EN durch Schweizer Finanziers verhindert Mit einem eigenen Sonderzug, gezogen von einer riesigen Lokomotive, die den Spitznamen „Krokodil“ trägt, waren die Kaufleute aus der Schweiz angereist. Etwashausen, 21. März (Eigener Bericht) Die „Etwaigen Nachrichten“ können unbelastet von Übernahmegerüchten ihre 100. Ausgabe feiern. Daran hatte es bis zuletzt Zweifel gegeben: Eine Gruppe Schweizer Kaufleute […]

Nummer 99: Großputz auf Straßen und Plätzen

Nummer 99: Großputz auf Straßen und Plätzen

Muthesius setzt Sonderaktion für saubere Stadt durch Etwashausen, 10. März (Eigener Bericht) Bürgermeister Wilhelm Meyer hat endlich eine Sauberkeitsoffensive gestartet. In den nächsten Tagen sollen die Müllmänner Sonderschichten schieben, bis Straßen und Plätze wieder ein ansehnliches Bild bieten. Vorausgegangen wagen heftige Attacken der Opposition und die Drohung einiger honoriger Bürger, eine Initiative „Sauberes Etwashausen“ zu […]